Deprecated: mysql_pconnect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/content/01/10374101/html/thermaltours_hu/Connections/datform.php on line 9
ThermalTours - SPA - Tata - Fényes Bad
| Thermal SPA, Heilbad - UNGARN | Kontakt |

 

 

 

 

 

 



Tata - Fényes Bad

Address:

Mittel-Transdanubien
H-2890
Tata
Fényes Fürdõ

Informations

3 km entfernt von der Stadtmitte befindet sich auf einem Naturschutzgebiet das Fényes Bad. Es ist eine ausgezeichnete Bademöglichkeit für jede Altersklasse. In der Nähe liegt der sogenannte Feneketlen (Bodenlose) – See und die ehemalige natürliche Moorwiese. Die zauberhafte Umgebung, die Bedienung von hohem Niveau, die Saunen, Sportmöglichkeiten, Restaurant und Camping tragen zur idealen Entspannung der Gästen bei.

Sehenswürdigkeiten

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Tata ist die Burg. Sie wurde ursprünglich, an der Wende zum 15. Jahrhundert, als Jagdschloss und Sommerpalast für den ungarischen König und deutsch-römischen Kaiser Sigismund von Luxemburg erbaut. König Matthias Corvinus ließ sie in prächtiger Renaissance umgestalten. Später wurde sie in barockem und in romantischem Stil erweitert. In dem größtenteils sehr gut erhaltenen Gebäude sind die Sammlungen des Kuny Domonkos Museum untergebracht.

Nach den Rekonstruktionsarbeiten sollte das barocke Esterházy Schloss Schauplatz von Kulturveranstaltungen werden.

Es gab Zeiten, da das brausende Wasser Dutzender Karstquellen zum Antrieb von Mühlen genutzt wurde. Einige von ihnen stehen noch an der Uferalle: die Pötörke-Mühle (stammt aus dem 18. Jahrhundert) und die Cifra-Mühle (aus dem 16. Jahrhundert).

Die Interessenten der sakralen Architektur können das Piaristen Ordenhaus oder das ehemalige Kapuziner Ordenhaus besuchen. Letzteres funktioniert heute als Pfarrhaus. Merkwürdigkeit ist, das es keinen Glockenturm hat, nur einen kleinen Dachreiter trägt. Deshalb wurde der bekannte Glockenstuhl, der auch Uhrturm ist, gebaut.

Ein besonderes Erlebnis bietet die ehemalige Synagoge der Stadt, wo Kopien von griechisch-römischen Statuen aus dem Kunsthistorischen Museum ausgestellt wurden.

Im Museum für Deutsche Nationalitäten, kann der Besucher die Volksbräuche der in Ungarn lebenden Deutschen kennenlernen.

3 km östlich vom Agostyán, das verwaltungsmäßig ein Stadtteil von Tata ist, befindet sich ein sehenswertes, 31 Hektar großes Arboretum.

 

 

 

 

 

Médiaajánlatunk
C 2005 Datform Kft. - ThermalTours Hungary