Deprecated: mysql_pconnect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/content/01/10374101/html/thermaltours_hu/Connections/datform.php on line 9
ThermalTours - SPA - Győr Rába Quelle Heil-, Thermal- und Erlebnisbad
| Thermal SPA, Heilbad - UNGARN | Kontakt |

 

 

 

 

 

 





Győr Rába Quelle Heil-, Thermal- und Erlebnisbad

Address:

West-Transdanubien
H-9025
Győr
Fürdő tér 1.

Informations

Das Bad wurde auf der Halbinsel zwischen den Flüssen Mosoni-Duna (Mosoner Donau) und Rába (Raab) gebaut. Von hier ist die Aussicht auf die historische Innenstadt malerisch. Das hiesige Badeleben blickt auf jahrzentelange Vergangenheit zurück. Das Bad wurde im Jahre 1931 eröffnet und in den kommenden Jahren mehrfach modernisiert.

Das Thermalwasser von Győr ist reich an Mineralien und enthält Alkalihydrogenkarbonat, Chlorid und Jodidion, deshalb ist es für diejenigen zu empfehlen, die an chronischen Gelenk- und Muskelentzündungen oder an gynäkologischen Entzündungskrankheiten leiden. Es kann auch als Trinkkur – besonders gegen Karies und Paradontose - angewandt werden.

Die Gäste werden mit Erlebnisbecken, Rutschen und Babybecken erwartet und können – unter ärztlicher Aufsicht – verschiedene wellness und medizinische Dienstleistungen, wie Gewichtbad, Schlammbehandlungen, Massagen, Kohlensäurebad, Saunagarten, Unterwassergymnastik, usw. in Anspruch nehmen.

Sehenswürdigkeiten

Die an Baudenkmälern zweitreichste Provinzstadt Ungarns hat als Anerkennung für die Rekonstruktion der barocken Innenstadt den Europapreis des Denkmalschutzes gewonnen. Die Kirchen, Paläste, Museen, charakteristischen Eckbalkone, enge Gassen, laden den Besucher zu einem stimmungsvollen Spaziergang durch die Innenstadt ein.

Győr ist eine Festivalstadt, in der die Freunde der schönen Künste, die eine anspruchsvolle Abwechslung suchen, das ganze Jahr über attraktive Programme finden.

Die sakralen Baudenkmäler in Győr und in der Umgebung von Győr sind Gedenkstätten des 1000 Jahre alten ungarischen Christentums. Szent István (der Heilige Stephan) hat das Bistum Győr vor eintausend Jahren zusammen mit den ersten Diözesen gegründet. Die auf dem Káptalandomb stehende Basilika und Bischofsburg sind die Symbole des westungarischen Christentums.

Die Gäste können die Schatzkammer, Bibliothek und Lapidarium der Győrer Diözese besuchen. Die Schatzkammer besteht im Wesentlichen aus Kirchengegenständen, aus wertvollen Meisterwerken der Goldschmiedekunst im Stil ihrer Zeit und Textilgarnituren, die von Bischöfen und Aristokraten der Kirche gestiftet wurden. Das wertvollste Buch der Bibliothek ist die aus der Bibliothek von Hunyadi Mátyás stammende Corvina. In dem Lapidarium sind Steine, Steinreste aus dem Mittelalter und der Neuzeit aus der Bischofsburg und dem Dom zu sehen.

In der Héderváry- oder Szent László (St. Ladislaus) Kapelle des Domes wird eine der kostbarsten ungarischen Goldschmiederarbeiten, das Kopfreliquiar von König Szent László (Ladislaus I.) aufbewahrt. Sie ist neben der Heiligen Krone und der Heiligen Rechten das bedeutendste sakrale Relikt Ungarns. Die Herme wurde zur Heiligsprechung des Königs für den Dom in Nagyvárad angefertigt und bei der Flucht vor den Türken 1606 nach Győr gebracht. Jedes Jahr wird am 27. Juni mit der Herme des heiligen Königs eine feierliche Prozession veranstaltet.

Weitere sakrale Sehenswürdigkeiten sind: die Benedektinerkirche Loyolai Szent Ignác (Széchenyi tér), die Karmelitenkirche (Aradi vértanúk útja), die Griechisch-katholische Kirche (Bálint Mihál utca), die Evangelische Kirche (Petőfi tér), die Reformatische Kirche (Kossuth Lajos utca), die Synagoge (Kossuth Lajos utca) und der Kalvarienberg.

In Győr findet man auch zahlreiche Museen und Ausstellungen, die einen Besuch wert sind: zum Beispiel die ständige Ausstellung über die Kunst von Kovács Margit, die berühmte Museumapotheke oder das Xantus János Museum, das die Geschichte der Gegend von der Landnahme bis heute darstellt.

Die Außenbezirke von Gőr sind für Sport und aktive Entspannung bestimmt. Am westlichen Stadtrand befindet sich das Wäldchen Kiskút-liget mit Stadion, Kunsteisbahn, Parkanlagen und Sporthalle. Auch in der Nähe der Stadt liegt der Parkwald Püspökerdő, eine der größten Grünflächen von Győr.

 

 

 

 

 

Médiaajánlatunk
C 2005 Datform Kft. - ThermalTours Hungary