Deprecated: mysql_pconnect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/content/01/10374101/html/thermaltours_hu/Connections/datform.php on line 9
ThermalTours - SPA - Lenti - Heilbad
| Thermal SPA, Heilbad - UNGARN | Kontakt |

 

 

 

 

 

 



Lenti - Heilbad

Address:

West-Transdanubien
H-8960
Lenti
Táncsics Mihály utca 2/a.

Informations

Eine Stadt, deren Geschichte auf die Römerzeit zurückgeht, ein moderner Badeort, und eine besondere bioenergetische Zentrale, nicht weit von der österreichischen, slowenischen und kroatischen Grenze. Diese Umschreibung gilt für die Stadt Lenti, für das hiesige Heilbad und für den Sankt Georg (Szent György) Energiepark. Bioenergetische Untersuchungen haben ergeben, dass entlang der Sankt Georg-Linien Erdstrahlungen vorkommen, die weltweit einmalig sind und positiv bzw. heilend auf den menschlichen Organismus wirken.

Das natrium-hydrogenkarbonathaltige Thermalwasser hat eine Temperatur - je nach Becken - zwischen 36-38°C. Es ist zur Behandlung von bewegungsorganischen Beschwerden, Gelenk, Rücken- und Kreislaufproblemen geeignet. Das Bad besitzt eine eigene Heilabteilung. Neben einer Badekur können noch verschiedene Therapien in Anspruch genommen werden, wie zum Beispiel: Heilmassage, Heilgymnastik, Unterwasserstrahlmassage, Schlammbehandlungen, usw.

Auf dem Gelände des Thermalbades liegt der St. Georg Energiepark im Schnittpunkt heilender Energielinien. Eine optimale Möglichkeit, die Gesamtwirkung dieses besonders energetischen Ortes und des Heilwassers zu kombinieren. Die Strahlungen sind linienförmig, die den Meridianen der Erde entsprechen. Die Pflasterungen im Park zeigen die Richtungen der St. Georg Linien. Auf dem ganzen Gebiet sind die St. Georg Strahlungen zu finden, aber am intensivsten sind diese an dem Schnittpunkt. In früheren Zeiten wurden auf solche Energiepunkte Kultstätten gebaut.

Die Anhänger der wellness Lebensform werden hier mit unterschiedlichen Behandlungen, Massagen, Hand- und Fußpflege, Kosmetik und Friseursalon, sowie mit einer Saunalandschaft, Solarium und verschiedenen Sportmöglichkeiten erwartet.

Sehenswürdigkeiten

In der Stadt sind die römisch-katholische Kirche sowie der Getreidespeicher einen Besuch wert. Letzteren findet man am Ufer der Karka, an der Stelle der ehemaligen Burg von Lenti, aus deren Steinen im 18. Jahrhundert der barocke Kornspeicher erbaut wurde. Der Gebäudeflügel an der Flussfront ist original, eine Bastei mit Schießscharten ist gut erkennbar. Das Gebäude wartet noch auf angemessene Nutzung.

Zwischen Csömödér und Kistolmács verkehrt regelmäßig die Schmalspurbahn. Sie durchquert wildromantische Wälder. Während einer Fahrt kann der Besucher in das Leben dieser Dörfer auch ein bisschen hineinblicken.

In Budafa befindet sich ein 46 ha großes Arboretum. Die Anpflanzung ist im Jahre 1923 begonnen. Heutzutage finden hier die Naturliebhaber 220 Baumarten und viele exotische Pflanzen. Auf dem Gebiet befinden sich mehrere Plätze zum Grillen, ein Spazierweg, sowie ein alter und ein neuer Wasserspeicher.

 

 

 

 

 

 

Médiaajánlatunk
C 2005 Datform Kft. - ThermalTours Hungary